Vegane Quiche mit Spinat und Räuchertofu

zurück zur Übersicht
EMailPinterestWhatsApp

Zubereitung

  1. Die Quicheform gut einfetten. Den Teig in die Form drücken und ggf. nach Verpackungsangaben vorbacken.
  2. Die Zwiebeln in Würfel schneiden, den Bio Tofu Geräuchert von Berief ebenfalls in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden. Beides mit etwas Öl zum Anbraten in einen großen Topf geben und bei mittelstarker Hitze für ca. 5 Minuten braten. Die Walnüsse hinzugeben und für weitere 5 Minuten alles goldbraun braten. In der Zwischenzeit den Spinat gut waschen.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und die Hitze auf mittlere Hitze reduzieren. Den gewaschenen Spinat in den Topf zum Tofu und den Zwiebeln geben. Olivenöl, etwas Pfeffer und Salz – wer mag etwas Chili – hinzugeben. Den Topf abdeckeln und wieder auf die Herdplatte stellen. Den Spinat unter gelegentlichem Rühren zerfallen lassen. Sobald der gesamte Spinat gut zerfallen ist, den Topf vom Herd nehmen, Topfdeckel beiseite legen und die Masse auskühlen lassen.
  4. Den Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die ausgekühlte Masse nochmals abschmecken und falls notwendig nachwürzen. Anschließend auf dem Quicheteig verteilen.
  5. Die Bio Hafer Kochcreme von Berief in einen hohen Behälter geben und mit Mehl, Speisestärke, eventuell etwas Chili, Salz und Pfeffer gut vermixen. Die Flüssigkeit über den Spinat geben bis alles gut bedeckt ist – eventuell die Füllung etwas auflockern, um die Flüssigkeit überall gut zu verteilen.
  6. Die Quiche in den vorgeheizten Ofen geben und für ca. 30 Minuten backen. Vor dem Servieren min. 20 Minuten ruhen lassen.
Tipp

Die Füllung kannst du nach Lust und Laune variieren - Lecker! 

Super für Meal Prep geeignet.

zurück zur Übersicht
Drucken
vorheriges Rezept nächstes Rezept