deutsch DE
zur Aktion
Facebook Instagram Pinterest
Blätter
Shop Berief-Blatt

Veganes Süßkartoffel Curry mit Tofu Geschnetzeltes


20 - 40 Min.

Leicht

Vegan

Zutaten

Portionen

Für das vegane Süßkartoffel Curry:

360 g Berief Bio Tofu Geschnetzeltes

1 - 2 EL Pflanzenöl, ideal Sesamöl

1 Bund Frühlingszwiebeln (alternativ: 1 Zwiebel)

1 TL frischen Ingwer, gerieben (alternativ: 1 TL Ingwerpulver)

1 Knoblauchzehe

1 TL Kurkuma, gemahlen

1 TL Kreuzkümmel, gemahlen 

3 EL Sojasauce

2 TL orangene Currypaste (alternativ Currypaste nach Wahl und Schärfevorliebe)

ca. 500 g Süßkartoffel

1 rote Paprika (alternativ: 3 Möhren)

200 g Zuckerschoten

400 ml Kokosmilch 

3 Stiele frische Petersilie (alternativ: frischer Koriander)

Sojasauce und Currypaste zum Abschmecken

 

Keine Currypaste, kein Problem:

1 TL Kurkuma, gemahlen

1 TL Kreuzkümmel, gemahlen

1 TL Koriander, gemahlen

0,5 TL Ingwer, gemahlen

1 Prise Muskatnuss

1 Prise Chili (je nach Vorliebe etwas mehr)

1 Prise Pfeffer

hier geht’s zu den Produkten

Zubereitung

1

360 g Berief Bio Tofu Geschnetzeltes
optional: 1 TL Öl

Das Berief Bio Tofu Geschnetzeltes in einer beschichteten Pfanne goldbraun anbraten (eigentlich wird hier kein zusätzliches Öl zum Anbraten benötigt, je nach Vorlieben kann 1 TL Öl in die Pfanne geben werden). Tofu Geschnetzeltes aus der Pfanne nehmen und kurz beiseite stellen.

2

1 Bund Frühlingszwiebeln (alternativ: Zwiebel)
500 g Süßkartoffel
1 Paprika (alternativ: 3 Möhren)

Das Gemüse vorbereiten: Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Süßkartoffeln schälen und in ca. 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Paprika waschen oder Möhren schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. 

3

1 EL Pflanzenöl, ideal Sesamöl
1 TL frischen Ingwer, gemahlen
1 Knoblauchzehe
1 TL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel, optional
2 TL Currypaste, orange
3 EL Sojasauce

Öl zum Anbraten in der Pfanne erhitzen und Frühlingszwiebeln darin 1 Minuten kurz anbraten. Frischen Ingwer und Knoblauch in die Pfanne geben. Alles mit den Gewürzen und Currypaste bestäuben und 1 bis 2 Minuten weiter anbraten und mit Sojasauce ablöschen. 

4

Kartoffel- und Paprikawürfel
200 g Zuckerschoten

Kartoffel- und Paprikawürfel (oder die Möhrenwürfel) sowie die gewaschenen Zuckerschoten mit in die Pfanne geben und 2 bis 3 Minuten mit anbraten. 

5

400 ml Kokosmilch 
frische Petersilie (alternativ: Koriander)

Kokosmilch hinzugeben und alles solange köcheln lassen, bis die Süßkartoffel weich geworden ist. Zum Schluss das Tofu Geschnetzelte hinzugeben. Fertig zum Servieren, z.B. mit Reis. Petersilie waschen und grob hacken und auf dem Teller über das Curry verteilen. Guten Appetit!

EMailPinterestWhatsApp
Eure Tipps:

Bisher keine Tipps eingereicht

Tipp abgeben
Newsletter
Abonniere unseren Newsletter
Erhalte regelmäßige E-Mail-Updates zu unseren Produkten und Aktionen.