FOODSERVICE
DE EN

Riesenbohnen Salat mit Baharat Croutons

zurück zur Übersicht
EMailPinterestWhatsApp

Zubereitung

Für den Riesenbohnen Salat:

  1. Die Zwiebel- und Paprikawürfel in eine beschichtete Pfanne geben und mit 1 EL Olivenöl auf mittlerer Stufe langsam glasig braten. Salzen, pfeffern und eine Prise braunen Zucker hinzugeben.
  2. In der Zwischenzeit die Riesenbohnen in einem Küchensieb gründlich abspülen und gut abtropfen lassen. Anschließend in eine große Schüssel geben.
  3. Die getrockneten Tomaten- und Gurkenwürfel sowie den Kräuter Rub hinzugeben und alles gut vermengen.
  4. Ist die Paprika weich und die Zwiebeln glasig, können sie zu den Bohnen in die Schüssel gegeben und vermengt werden. Alles gut abkühlen lassen.

Für die Croutons und das Bio Tofu Geschnetzelte:

  1. Das überschüssige Fett in der Pfanne lassen und die Brotwürfel sowie die Sonnenblumenkerne in die Pfanne geben. Mit allen Gewürzen würzen und das restliche Olivenöl zu den Brotwürfeln geben. Alles vermengen und bei mittlerer Hitze knusprig braten. Würfel regelmäßig wenden. 
  2. Die Croutons auf einem Küchentuch oder Geschirrtuch auskühlen lassen. Zur Seite stellen.
  3. In derselben Pfanne das Berief Bio Tofu Geschnetzelte mit 1 EL neutralem Öl auf höchster Hitze gut gebraten. Nach ca. 5–8 Minuten das Paprikapulver hinzugeben und für weitere 5 Minuten braten.
  4. Ist das Geschnetzelte schön gebräunt, kann es zum Salat gegeben werden. Alles gut vermengen und ziehen lassen.
  5. Einige Minzblätter in feine Streifen schneiden und damit den Salat vor dem Servieren zusammen mit den Croutons garnieren. Restliche Croutons als Topping reichen. 
Tipp

Zum Anbraten solltet ihr auf keinen Fall ein kaltgepresstes Olivenöl verwenden. Greift zur raffinierten Variante. Noch mehr zum Thema, welches Öl ihr wann am besten verwendet, erfahrt ihr in unserem Öl-Guide

zurück zur Übersicht
Drucken
vorheriges Rezept nächstes Rezept