FOODSERVICE
DE EN

Osterschnitten mit Spiegelei

EMailGoogle PlusPinterestWhatsApp

Zubereitung

  1. Den Bio Tofu Geräuchert in 8 Scheiben schneiden. 
  2. Das Olivenöl, den Thymian und das Kurkuma zusammenrühren und den Tofu mit der Kurkuma-Marinade von beiden Seiten bestreichen. Die Tofu Scheiben in einer Grillpfanne scharf anbraten, bis sich schöne Röststreifen gebildet haben. Die gebratenen Tofu-Scheiben zur Seite stellen.
  3. Nun jede Brotscheibe von beiden Seiten mit je einem Esslöffel Olivenöl bestreichen und in der Pfanne von beiden Seiten rösten, bis sie goldbraun sind. Die Scheiben mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Für die Salatmischung den Rucola, die Petersilie und die Minze in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. 
  5. Die gerösteten Brotscheiben auf Tellern verteilen und mit je einem Viertel der Salatmischung belegen. Auf die Salatmischung je zwei Streifen des gebratenen Tofus geben. Die Sprossen können auf den Tofu-Scheiben verteilt werden. 

Für die vegetarische Rezeptvariante mit Spiegelei:

  1. Die Butter oder das Ghee in einer Pfanne zerlassen. Ein Ei am Rand der Pfanne oder einer Schüssel aufschlagen und langsam in die Pfanne gleiten lassen, damit es sich nicht zu sehr verteilt. Das Ei mit einer Prise schwarzem Sesam, Chiliflocken, Salz und Pfeffer würden. Das Ganze viermal für jedes Ei durchführen.
  2. Das noch warme Spiegelei kann auf die bereits vorbereiteten Schnitten gelegt werden. 
Tipp

Wer mag, kann die Teller noch vorab mit Balsamico-Creme dekorieren. Das sieht nicht nur schön aus, es schmeckt auch gut zu den Schnitten. 

zurück Drucken