Veganes Omelette mit Tomaten Chutney

zurück zur Übersicht
EMailPinterestWhatsApp

Zubereitung

Für das Tomaten Chutney:

  1. Alle Zutaten in einen kleinen Topf mit Deckel geben und zum kochen bringen. Unter stetigem Rühren alles für 30-60 Minuten einkochen lassen - je nachdem wie reduziert du das Chutney magst. 
  2. Das Chutney in ein ausgekochtes Einmachglas füllen, noch heiß verschließen und auf den Kopf stellen - auskühlen lassen. So vakuumiert sich das Chutney und ist länger haltbar. 

Für das vegane Omelette:

  1. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und zu einer glatten Masse verrühren. 
  2. In einer beschichteten Pfanne etwas Bratöl auf mittlere Hitze erwärmen und die gewünschte Menge veganer Omelettes einzeln ausbacken. Beim Ausbacken darauf achten, die Omelettes direkt, noch warm einzuklappen und auf einen Teller geben.
  3. Mit dem Chutney und je einer Handvoll Spinat befüllen und nach Belieben mit Chili Fäden sowie etwas Schwarzkümmel garnieren und direkt servieren. 

 

Tipp

Die Füllung kannst du nach Lust und Laune variieren - guten Appetit!

zurück zur Übersicht
Drucken
vorheriges Rezept nächstes Rezept