FOODSERVICE
DE EN

Oster Hefekränze

zurück zur Übersicht
EMailPinterestWhatsApp

Zubereitung

  1. Zu Beginn sollte der Berief Bio Hafer Drink erwärmt werden, bis er lauwarm ist. Zu dem lauwarmen Drink werden alle Zutaten für den Starterteig hinzugegeben. Die Masse des Starteigs muss nun an einem lauwarmen Ort für eine halbe Stunde gehen.
  2. Das Mehl durch ein Sieb in eine große Schüssel sieben und anschließend den Starterteig hinzugeben. Durch das gesiebte Mehl wird der Teig der Hefekränze noch fluffiger. Nun den Teig mit dem Mehl mithilfe der Hände oder einer Küchenmaschine vermengen. Nach und nach die restlichen Zutaten für den Teig hinzugeben, bis eine homogene Masse entstanden ist. Den fertig zusammengemixten Teig für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. 
  3. Während der Teig geht, können die Füllungen vorbereitet werden. Dazu die Cranberrys in den Likör geben und ziehen lassen. Die Mohnmasse mit dem Apfel-Mango-Mus und der Vanillepaste vermengen und ebenfalls ziehen lassen. Für die Tofu-Käse Variante das Bio Tofu Gehackte und den Käse miteinander vermischen und zur Seite stellen. 
  4. Den durchgezogenen Teig aus der Schüssel nehmen und auf eine mit Mehl bestäubte Fläche geben. Sollte der Teig noch an den Fingern kleben, so gebt ihr unter langsamen Kneten noch Mehl hinzu und knetet es ein, bis der Teig elastisch und nicht mehr klebrig ist. Den Teig in vier gleichgroße Stücke aufteilen. 
  5. Ein oder zwei Backbleche können nun vorbereitet werden, indem sie mit Backpapier ausgelegt werden können. 
  6. Für die Cranberry-Hefekränze die Beeren unter den Teig kneten, bis sie gut verteilt sind. Anschließend den Teig zu einem Rechteck ausrollen. 
  7. Für die Mohn- und Tofu-Käse-Varianten je ein viertel Teig nehmen und diesen gleichmäßig zum Rechteckt ausrollen. Auf einer Hälfte des Rechtecks die Mohn- oder Tofu-Käse-Masse verteilen und die andere Hälfte über die Masse legen. Den Teig gut andrücken und an den Seiten festdrücken. Achtet dabei darauf, dass die gleichmäßige Form des Rechtecks bestehen bleibt.
  8. Ein Viertel des Teiges bleibt ohne Füllung und wird ebenfalls wie die anderen Teige ausgerollt. 
  9. Zuerst werden die Cranberry-Hefekränze gebunden. Dafür werden aus der kurzen Seite des Rechtecks schmale, gleichlange Teigstreifen herausgeschnitten. Für einen Kranz werden immer zwei Teigstreifen benötigt. Zum Binden werden je zwei Streifen am Ende übereinandergelegt und fest zusammengedrückt. Nun werden die Streifen, wie bei einem geflochtenen Zopf von links nach rechts über den anderen gelegt. Anschließend wird der Zopf zusammengedreht, sodass ein Kranz entsteht und die beiden Enden von unten und oben in der Mitte zusammengedrückt werden. Das Wichtigste dabei ist, dass die Enden sich nicht lösen und die Kränze am Ende auf den Enden liegen. Dies wird nun so oft wiederholt, bis der gesamte Teig verarbeitet ist. 
  10. Wenn alle Kränze geflochten sind, sollten diese noch für 10 Minuten ruhen. In der Ruhezeit kann der Ofen auf 180° C Umluft vorgeheizt werden. Sobald der Ofen warm ist, können die Hefekränze mit etwas Bio Hafer Drink eingestrichen und in den Ofen geschoben werden. Je nach Größe backen die Kränze 20 bis 35 Minuten im Ofen, bis sie dunkelgoldbraun sind. Wichtig: Schaut zwischendurch immer wieder nach, damit die Kränze nicht zu dunkel werden!
  11. Die Kränze langsam bei Zimmertemperatur auskühlen lassen. Wenn der Temperaturunterschied zu schnell zu groß wird, besteht die Gefahr, dass die Kränze zusammenfallen. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Kränze in der Küche auskühlen zu lassen und nicht ans kalte Fenster oder anderen kühlen Lagerplätzen zu stellen. 
  12. Die kalten Kränze können nun mit Glasur und der Dekoration verziert werden. Für die Glasur den Bio Kokos Tropic Drink mit dem Puderzucker zu einer gleichmäßigen Masse verühren und auf den Kränzen aufpinseln. 
zurück zur Übersicht
Drucken
vorheriges Rezept nächstes Rezept