FOODSERVICE

Rote Bete Ravioli mit Apfel Carpaccio und Meerrettich-Vesana-Dressing

Zubereitung

  1. Für das Meerrettich-Vesana-Dressing alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Das Dressing in den Kühlschrank stellen - es lässt sich auch super einen Tag vorher vorbereiten. 
  2. Für den Teig die Rote Bete pürieren und mit den restlichen Teigzutaten zu einer gleichmäßigen Masse kneten. Alles für ca. eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. In der Zwischenzeit für die Füllung die Cashewkerne grob hacken und in der Pfanne rösten.
  4. Danach die Schalotten fein hacken und in der Pfanne mit dem Olivenöl glasig anbraten.
  5. Alle Zutaten der Füllung in eine Schüssel geben und mit den Händen gut durch mixen. Im Anschluss die vermengte Füllung kaltstellen.
  6. Den gekühlten Teig ausrollen und ca. 7-8 cm große Kreise ausstechen. 
  7. Die Füllung aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Teelöffel auf den Kreisen verteilen. 
  8. Die Ränder der Kreise mit Zuckerwasser benetzen und zu Teigtaschen formen - als Alternative kann auch ein Ravioli Former genutzt werden. 
  9. Für das Apfel Carpaccio die Zutaten für die Marinade vermengen. Die Äpfel waschen und in feine Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben direkt mit der Marinade vermengen, damit die Scheiben nicht braun anlaufen. 
  10. Kurz vor dem Servieren die Ravioli für 3 Minuten im Wasser kochen und anschließend in Olivenöl in der Pfanne schwenken. 
  11. Das Carpaccio auf den Tellern anrichten und mit der Marinade beträufeln. Darauf die Ravioli anrichten und anschließend mit dem Meerrettich-Vesana-Dressing je nach Wunsch garnieren. 
  12. Zur Zierde können Sellerie- oder Petersilienblätter über die Rote Beete Ravioli mit Apfel Carpaccio und Meerrettich-Vesana-Dressing verteilt werden. 
Tipp

Die rohe Rote Bete Rübe vor der Verwendung gut unter Wasser bürsten. Die Rote Beete in Stücke schneiden und für 1 Stunde mit Salz, Pfeffer und Olivenöl in Alufoli im Backofen bei 180°C garen. So ist die Rote Beete ganz zart und kann sehr gut weiter verarbeitet werden.

zurück Drucken