FOODSERVICE
DE EN

Burek mit Labneh

EMailGoogle PlusPinterestWhatsApp

Zubereitung

Für das Labneh (12-24 Stunden Abtropfzeit):

  1. Alle Zutaten für das Labneh gut vermischen und die Mischung abschmecken.
  2. Ein Passiertuch in ein Sieb legen und dies in eine Schüssel geben, damit es abtropfen kann.
  3. Die Mischung in das Passiertuch geben, das Tuch zu einer Kugel formen und oben zusammenbinden. Nach ein paar Stunden kann das Tuch ein wenig enger gebunden werden. Durch das Festbinden wird das Labneh ein wenig fester.
  4. Nach mindestens 12 Stunden das Labneh aus dem Tuch in eine kleine Schale geben und mit etwas Sumach garnieren.

 

Für die Burek:

  1. Den Berief Bio Tofu Geräuchert und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Anschließend die Tofuwürfel in einer großen Pfanne mit Öl scharf anbraten, bis die Würfel langsam kross braun werden.
  2. Die Herdplatte auf mittlere Hitze reduzieren, die Zwiebelwürfel sowie die Pininekerne dazugeben und glasig braten.
  3. Nach ca. 3 Minuten auch den fein gehackten Knoblauch hinzugeben und braten, bis alles leicht angebräunt ist.
  4. Anschließend den Spinat hinzugeben und einen Deckel auf das Ganze geben, damit der Spinat schnell zusammenfällt. Zwischendurch immer kurz umrühren, damit nichts anbrennt.
  5. Wenn der Spinat fast komplett zusammengefallen ist, den Deckel abnehmen und alles so lange braten, bis die meiste Flüssigkeit verdünstet ist.
  6. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

 

Formen der Burek:

  1. Um die Burek zu formen, wird die Hafer Drink-Öl-Mischung benötigt. Dafür muss der Berief Bio Hafer Drink mit dem Öl vermengt werden.
  2. Für das Formen der Burek sollte die Hafer Drink-Öl-Mischung bereitstehen, eine glatte Arbeitsfläche zum Rollen und ein Backblech eingepinselt mit Fett bereits vorbereitet sein. 
  3. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und alles zurecht legen, da die Burek schnell verarbeitet werden müssen.
  4. Nun aus dem Yufkateig ein Dreieck mit der Spitze nach oben auf die Arbeitsfläche legen, gut mit der Hafer Drink-Öl-Mischung  einstreichen und ca. 2-3 TL von der Füllung auf das Yufka Blatt geben. Wichtig: Unten an der breitesten Stelle sowie an den Seiten sollte ein wenig Rand bleiben, da die Yufka Blätter zusammengerollt werden müssen.
  5. Wenn die Füllung auf den Blättern ist, als Erstes die Ecken rechts und links nach innen klappen, sodass die Burek dadurch an den Enden verschlossen sind.
  6. Anschließend muss die Unterseite hochgeklappt werden, sodass die Burek nach oben zugerollt werden kann (ähnlich wie bei einem Croissant).
  7. Die Arbeitsschritte vier bis sechs so oft wiederholen, bis alles an Füllung aufgebraucht ist.
  8. Bevor das Blech mit den Burek in den Ofen geschoben wird, sollten die Burek alle noch ein letztes Mal mit der Hafer Drink-Öl-Mischung eingepinselt werden und mit ein wenig schwarzem Sesam bestreut werden.
  9. Die Burek für 20-25 Minuten in den Ofen geben, bis die Burek anfangen, den gewünschten Bräunungsgrad zu bekommen.

Wir empfehlen die Burek mit dem Labneh zu servieren, solange sie noch warm sind.

zurück Drucken